Privatsphäre

Datenschutz-Bestimmungen

Wer sind wir?

GRUP PETROL MARIN SA, mit dem Sitz in Constanta, im Handelsregister unter der Nummer J13 / 1755/1995, CIF: RO7471838 eingetragen, E-Mail: [email protected], Telefonnummer 0744.30.50.50 (im Folgenden „das Unternehmen“ oder „die Plattform“ oder „der Betreiber“) ist ein Verantwortlicher für die personenbezogenen Daten.

Diese Richtlinie hat die Aufgabe, die betroffenen Personen über die Bedingungen zu informieren, unter denen die personenbezogenen Daten vom Unternehmen verarbeitet werden. Diese Richtlinie gilt für alle spezifischen Aktivitäten des Unternehmens, die über die Website www.axxisnova.ro durchgeführt werden.

Die Nutzung der vom Unternehmen angebotenen Dienste kann nur nach Kenntnisnahme dieser Richtlinien erfolgen.

Die Plattform ist nicht für Minderjährige bestimmt und kann von diesen nicht genutzt werden.

Definitionen

Im Kontext dieses Übereinkommens (sowie in den Anhängen und anderen zugehörigen Dokumenten) haben die Begriffe, auf die Bezug genommen wird, die nachfolgend angegebene Bedeutung:

Vertrag“ – der zwischen den Parteien geschlossene Vertrag und seine Anhänge;

"Personenbezogene Daten des Auftraggebers / gesetzlichen Vertreters / konventionellen Vertreters" - alle personenbezogenen Daten, unabhängig von ihrer Form oder Umgebung, die:

i) entweder durch den Auftraggeber oder durch den gesetzlichen oder gewöhnlichen Vertreter des Auftraggebers bereitgestellt sind,

ii) vom Versicherer des zu reparierenden Kraftfahrzeugs oder einem anderen direkt beteiligten Versicherer oder von öffentlichen Einrichtungen / Behörden / Körperschaften (Polizeistationen, Staatsanwaltschaften bei Gerichten, Gerichten usw.) bereitgestellt, entstanden sind, schriftlich oder mündlich mitgeteilt wurden;

Dienstleistungen“ – die vom Anbieter gemäß dem Vertragsgegenstand erbrachten Dienstleistungen;

Aufsichtsbehörde“ eine unabhängige öffentliche Behörde, die von einem Mitgliedstaat eingerichtet wurde und für die Überwachung des Schutzes personenbezogener Daten in der EU zuständig ist, in deren Gerichtsbarkeit der Anbieter als Betreiber oder die vom Anbieter bevollmächtigte Person niedergelassen ist und die Verarbeitung personenbezogener Daten durchführt;

Verarbeitung“ – bezeichnet jeden mit oder ohne Verwendung automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten oder Datensätzen, wie zum Beispiel: Erhebung, Registrierung, Organisation, Strukturierung, Speicherung, Anpassung oder Änderung, Extraktion, Abfrage, Verwendung, Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder auf andere Weise, Abgleich oder Kombination, Einschränkung, Löschung oder Vernichtung;

Betreiber“ – die juristische Person, wie vorliegend der Anbieter oder die natürliche Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten entscheidet;

Vom Verantwortlichen bevollmächtigte Person“ – bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;

"Einwilligung" der betroffenen Person - bedeutet jede Äußerung des freien, bestimmten, informierten und eindeutigen Willens der betroffenen Person, mit der sie durch eine eindeutige Erklärung oder Aktion der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zustimmt;

"Sicherheitsverletzung personenbezogener Daten" bezeichnet eine Sicherheitsverletzung, die versehentlich oder unrechtmäßig zur unbefugten Zerstörung, zum Verlust, zur Änderung oder Offenlegung von übertragenen, gespeicherten oder anderweitig verarbeiteten personenbezogenen Daten oder zu einem unbefugten Zugriff auf diese führt;

Einwilligung“ der betroffenen Person (des Auftraggebers) bedeutet jede Äußerung des freien, bestimmten, informierten und eindeutigen Willens der betroffenen Person, mit der sie durch eine eindeutige Erklärung oder Handlung als personenbezogene Daten annimmt, die verarbeitet werden sollen.

Verordnung“ bezeichnet die EU-Verordnung 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG.

Allgemeine Bestimmungen

Da wir die Vertraulichkeit Ihrer Daten schätzen, verpflichtet sich der Betreiber, die Bestimmungen dieser Richtlinie sowie die in der Verordnung genannten Bestimmungen und die im nationalen Recht vorgesehenen Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten, deren Sicherheit und Vertraulichkeit einzuhalten. Wenn wir diese Richtlinie ändern, werden wir Sie auf dieser Seite benachrichtigen und Sie per E-Mail oder über unsere Plattform informieren. Wenn Sie mit unserer Datenschutzrichtlinie nicht einverstanden sind oder mit deren Änderungen nicht einverstanden sind, können Sie Ihr Konto schließen, indem Sie auf die Kontoeinstellungen zugreifen und die Kontolöschung auswählen, oder Sie können die Löschung personenbezogener Daten von der Plattform anfordern.



Gegenstand, Dauer, Art, Zweck, Art der personenbezogenen Daten

Gegenstand der Verarbeitung

 

Verarbeitung der Daten der Personen, die Immobilienverkaufsanzeigen auf den von der Gesellschaft verwalteten Webseiten veröffentlichen oder der Kontaktdaten der Personen, die solche Anzeigen auf anderen Anzeigenseiten veröffentlichen und von der Gesellschaft übernommen werden.

Verarbeitungszeit

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt: während der Zeit, in der der Verkauf der Immobilie im Zusammenhang mit der von Ihnen veröffentlichten Anzeige noch nicht erfolgt ist und / oder solange Sie über ein aktives Konto auf der Plattform verfügen und / oder bis zu dem Zeitpunkt wenn Sie uns bitten, die in Ihrer Mitteilung enthaltenen Daten nicht zu verarbeiten, jedoch nicht länger als 3 Jahre ab dem Datum des Beginns der Verarbeitung, indem Sie die Mitteilung erhalten oder von öffentlichen Websites Dritter beziehen.

Art der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage unserer spezifischen Tätigkeiten, auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen uns oder auf Grundlage eines berechtigten Interesses.

Zweck der Verarbeitung

Bereitstellung der spezifischen Aktivität, Benutzern eine Plattform zur Verfügung zu stellen, über die Verkaufsangebote veröffentlicht werden / Ihre Informierung zum Status der Anzeige / Um Ihre Erfahrung auf unserer Plattform zu verbessern / Um Ihnen eine sichere Plattform bereitzustellen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Ausführung des Vertrages;

Rechtliche Verpflichtung;

Berechtigtes Interesse.

Einwilligung

Art der personenbezogenen Daten

Personen, die die Plattform zum Posten von Anzeigen verwenden, oder Personen, deren Anzeigen von ähnlichen öffentlichen Plattformen stammen

Vor- und/oder Nachname,

E-Mail-Addresse,

Telefonnummer

Betriebssystemversion, eindeutige Kennungen.

Der Ort, an dem Sie Ihre Anzeige veröffentlichen, indem Sie das Internetprotokoll (IP) des von Ihnen verwendeten Geräts identifizieren.

Benutzersitzungen, um Sprachauswahleinstellungen zu speichern und Ihnen mithilfe von Cookies relevante Anzeigen bereitzustellen.

(mögliche) Finanzdaten, die Bankkonto- und Zahlungskartendaten umfassen können (ausstellende Bank, Kartengültigkeit, Karteninhaber usw.).

Der/die gesetzliche und/oder gewöhnliche(r) Vertreter(n) der Kunden

Identifikationsdaten (Name, Nachname, Position);

Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse).

 

Kategorien betroffener Personen

Fahrzeughalter / Versicherungsnehmer, Geschädigte und / oder deren gesetzliche oder konventionelle Vertreter

Von wem erheben wir die Daten?

Von der betroffenen Person, wenn die Daten direkt bereitgestellt werden, beispielsweise wenn Sie eine Anzeige auf der Plattform aufgeben, wenn Sie ein Konto erstellen;

Aus öffentlichen Quellen: wenn wir öffentliche Ankündigungen aus anderen spezialisierten Plattformen auf der Plattform übernehmen;

Von Drittanbietern wie Google, wenn wir Informationen über die Nutzung unserer Plattform erhalten.

 

Sensible personenbezogene Daten

Sensible Daten sind Daten, die Details über Ihre Rasse oder ethnische Zugehörigkeit, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Sexualleben, sexuelle Orientierung, politische Meinungen, Gewerkschaftsmitgliedschaft, Informationen über Ihre Gesundheit sowie genetische und biometrische Daten umfassen. Wir sammeln keine Informationen über Glauben, sexuelle Leben oder Orientierung, politische Meinungen, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheitsinformationen, genetische oder biometrische Daten oder über Straftaten.

In Übereinstimmung mit den Steuer- und Rechnungslegungsgesetzen können wir verpflichtet sein, Daten zu erheben, die als sensibel gelten können, wie Personenkennzeichen, Bankkonto und Bankkarte (einschließlich ausstellender Bank, Kartengültigkeit, Kartenbenutzer). Die Verarbeitung dieser Daten kann nur in dem Fall erfolgen, in dem wir durch eine Rechtsvorschrift dazu verpflichtet sind.





Rechtsgrundlage für die Verwendung personenbezogener Daten

Der Anbieter verarbeitet personenbezogene Daten angesichts:

- der Erfüllung der sich aus dem Vertrag ergebenden Verpflichtungen - vertragliche Verpflichtung gemäß den Bestimmungen des §6 Abs. (1) Buchstabe b) der Verordnung.

- bei Vorliegen einer gesetzlichen oder gesetzlichen Verpflichtung nach Maßgabe des §6 Abs. 1 Nr. (1) Buchstabe c) der Verordnung.

- wenn ein berechtigtes Interesse des Unternehmens gemäß den Bestimmungen von §6 Abs. (1) Buchstabe f) gibt, kann dieses berechtigte Interesse Ihre berechtigten Interessen nicht überwiegen.

- Wenn wir Ihre Zustimmung zur Bereitstellung von Werbenachrichten per E-Mail oder SMS erhalten haben, mit Ausnahme von Nachrichten, an denen Sie ein direktes Interesse haben.

Die Verarbeitung dieser Daten in Bezug auf Häufigkeit und Art ist:

- Wenn Sie eine Ankündigung auf unserer Plattform veröffentlichen;

- Bei Übernahme einer öffentlichen Bekanntmachung von anderen Drittplattformen;

- Beim Erstellen eines Benutzerkontos auf unserer Plattform;

- Zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses;

- Falls dies in unseren berechtigten Interessen (oder denen eines Dritten) erforderlich ist und Ihre Interessen und Grundrechte diese Interessen nicht übersteigen.

- Wenn wir einer gesetzlichen Verpflichtung nachkommen müssen.

- Wenn wir Ihnen eine Information per SMS oder E-Mail zusenden.

- Wenn wir Informationen über Ihre Besuche und Interaktionen mit Diensten anderer Unternehmen erhalten, wenn Sie die Dienste anderer Anbieter besuchen, die Werbung, Cookies oder ähnliche Technologien beinhalten.



Die Einwilligung

Aus den Bestimmungen dieser Richtlinie ergibt sich, dass wir grundsätzlich keine sensiblen personenbezogenen Daten im Sinne der Verordnung verarbeiten und Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht erforderlich ist.

Durch die Generierung eines Kontos auf der Plattform betrachten wir es als Ihr berechtigtes Interesse, regelmäßig Informationen vom Unternehmen per SMS oder E-Mail über Ankündigungen zu erhalten, die für Sie von Interesse sein könnten.

Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt der Meinung sind, dass sich Ihr berechtigtes Interesse geändert hat und Sie keine regelmäßigen Informationen mehr erhalten möchten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Option zum Ausdruck zu bringen, diese Nachrichten nicht zu erhalten.

Auch in Bezug auf die Zusendung von Mitteilungen an Sie per E-Mail oder SMS haben Sie das Recht, Ihre Option, keine Informationen von uns zu erhalten, jederzeit durch Senden einer E-Mail an uns an die E-Mail-Adresse zum Ausdruck zu bringen [email protected].

Bevor wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben oder Nachrichten zu Marketingzwecken und außerhalb Ihres berechtigten Interesses versenden, holen wir Ihre ausdrückliche Zustimmung ein.

Sie können uns oder Dritte bitten, keine Marketingnachrichten zu senden, indem Sie uns jederzeit eine E-Mail an [email protected] senden oder die Abmeldefunktion im Inhalt der Nachricht aktivieren.

Den Zweck ändern

Der Dienstleister verwendet personenbezogene Daten nur für den Zweck, für den sie erhoben wurden, es sei denn, es ist vernünftigerweise erforderlich, sie für einen anderen Zweck zu verwenden und der Grund ist mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie die Verarbeitung für den neuen Zweck mit dem ursprünglichen Zweck vereinbar ist, senden Sie uns bitte eine E-Mail an [email protected].

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für einen Zweck verwenden müssen, der nicht mit dem Zweck, für den wir die Daten erhoben haben, zusammenhängt, werden wir Sie benachrichtigen und die rechtlichen Gründe für die Verarbeitung erläutern.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten ohne Einwilligung oder Information des Auftraggebers, des gesetzlichen oder ordentlichen Vertreters verarbeiten, wenn dies erforderlich und/oder gesetzlich zulässig ist.



WEITERGABE PERSONENBEZOGENER DATEN

Wir können Ihre personenbezogenen Daten an die unten aufgeführten Dritten weitergeben oder offenlegen:

- Immobilienmakler, aber nur die von Ihnen auf unserer Plattform oder auf anderen spezialisierten Plattformen öffentlich gemachten Daten.

- Versicherungsgesellschaften

- Dienstleister, die IT- und Systemadministrationsdienste erbringen.

- Professionelle Berater, darunter Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Buchhalter und Versicherer, die interne Beratungsdienste für unser Unternehmen erbringen.

- Die Steuer- und Zollverwaltung, Aufsichtsbehörden und andere Behörden mit Sitz in Rumänien, die unter bestimmten Umständen die Meldung von Verarbeitungstätigkeiten verlangen (z. B. Polizeistationen, Staatsanwaltschaften bei Gerichten, Gerichte usw.).





INTERNATIONALE ÜBERTRAGUNGEN

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

DATENSICHERHEIT

Der Dienstleister hat geeignete Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verloren gehen, verwendet oder abgerufen, verändert oder auf unbefugte Weise offengelegt werden. Wir beschränken den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten auch auf Mitarbeiter, Vertreter, Auftragnehmer und andere Dritte, die ein kommerzielles Bedürfnis haben, diese Daten zu kennen. Diese verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf unsere Weisung und unterliegen der Verschwiegenheitspflicht.

Wir haben Verfahren eingeführt, um jede verdächtige Verletzung personenbezogener Daten zu behandeln, und werden Sie und jede zuständige Aufsichtsbehörde über die Verletzung informieren, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Wir können Ihre Daten in physischer oder elektronischer Form speichern. Unter bestimmten Umständen können wir Ihre personenbezogenen Daten zu Forschungs- oder Statistikzwecken anonymisieren (so dass sie nicht mehr mit Ihnen in Verbindung gebracht werden). In diesem Fall können wir diese Informationen auf unbestimmte Zeit verwenden, ohne Sie darüber zu informieren.



13.  GESETZLICHE RECHTE

Zusätzlich zu den in dieser Richtlinie genannten hat die betroffene Person unter bestimmten Umständen gemäß den Datenschutzgesetzen bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Diese beinhalten:

Das Zugangsrecht

Sie können uns bitten:

- Ihnen zu bestätigen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten;

- Ihnen eine Kopie dieser Daten geben;

- Ihnen weitere Informationen über Ihre personenbezogenen Daten zu geben, wie zum Beispiel die Daten, die wir haben, wofür wir sie verwenden, an wen wir sie weitergeben, ob wir sie ins Ausland übermitteln und wie wir sie schützen, wie lange wir sie aufbewahren, welche Rechte Sie haben wie Sie eine Beschwerde einreichen können, woher wir Ihre Daten haben und ob wir eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling-Verfahren durchgeführt haben, sofern Ihnen die Informationen nicht bereits in dieser Richtlinie bereitgestellt wurden.

Das Recht auf Berichtigung

Sie können uns auffordern, unrichtige personenbezogene Daten zu berichtigen. Wir können versuchen, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen, bevor wir sie berichtigen.

Das Recht auf Löschung (das Recht auf Vergessenwerden)

Sie können uns bitten, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, jedoch nur, wenn:

- wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind; oder

- Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben (wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruhte); oder

- aufgrund eines begründeten Widerspruchsrechts (siehe unten „Widerspruch“); oder

- illegal verarbeitet wurden; oder

- eine der Gesellschaft unterliegende gesetzliche Verpflichtung eingehalten werden muss.

Wir sind nicht verpflichtet, auf Ihren Antrag auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu reagieren, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist:

- zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung; oder

- zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung bestimmter Rechte vor Gericht;

Es gibt einige andere Umstände, unter denen wir nicht auf Ihre Löschanfrage reagieren müssen, obwohl diese beiden wahrscheinlich die häufigsten Umstände sind, unter denen wir Ihnen diese Anfrage ablehnen.

Das Recht auf Einschränkung

Sie können uns nur dann auffordern, einzuschränken (das heisst Ihre personenbezogenen Daten ungenutzt zu lassen), wenn:

- ihre Richtigkeit angezweifelt wird (siehe Berichtigung), damit wir ihre Richtigkeit überprüfen können; oder

- die Verarbeitung illegal ist, aber Sie sie jedoch nicht löschen möchten; oder

- sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind, wir benötigen sie jedoch weiterhin, um Rechte vor Gericht zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen; oder

- Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht haben und die Prüfung zwingender Gründe noch aussteht.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten nach einem Antrag auf Einschränkung weiterhin verwenden, wenn:

- wir Ihre Einwilligung haben; oder

- um Rechte vor Gericht zu begründen, auszuüben oder zu verteidigen; oder

- um die Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person zu schützen.

Das Recht auf Portabilität

Sie können uns bitten, Ihnen Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und automatisch verarbeitbaren Format zur Verfügung zu stellen, oder Sie können verlangen, dass diese direkt an einen anderen Datenverantwortlichen „übertragen“ werden, jedoch in jedem Fall nur, wenn:

- die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder der Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen beruht; und

- die Verarbeitung automatisch erfolgt.



Das Widerspruchsrecht

Sie können jeder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage „unserer berechtigten Interessen“ widersprechen, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Grundrechte und Grundfreiheiten Vorrang vor unseren berechtigten Interessen haben.

Nachdem Sie Widerspruch eingelegt haben, haben wir die Möglichkeit, Ihnen nachzuweisen, dass wir zwingende berechtigte Interessen haben, die Vorrang vor Ihren Rechten und Freiheiten haben.

Das Recht auf Beschwerde

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Nationalen Behörde für die Überwachung der Verarbeitung personenbezogener Daten einzureichen. Bitte versuchen Sie, etwaige Probleme zunächst mit uns zu klären. Sie haben jedoch jederzeit das Recht, sich an die Aufsichtsbehörde zu wenden.

Das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, falls das Unternehmen darauf basierend personenbezogene Daten verarbeitet.

Die betroffene Person zahlt keine Provision oder sonstige Gebühr für den Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten (oder die Ausübung eines der anderen Rechte). Das Unternehmen als Betreiber kann jedoch eine angemessene Gebühr erheben, wenn die gestellte Anfrage offensichtlich unbegründet, wiederholt oder übertrieben ist. Alternativ kann der Dienstleister die Erfüllung der unter diesen Umständen eingegangenen Anfrage verweigern.

Das Unternehmen hat das Recht, bestimmte Informationen anzufordern, um die Identität der betroffenen Person, die die Anfrage gestellt hat, zu bestätigen und personenbezogene Daten auf sichere Weise zu sichern (oder eines der anderen Rechte auszuüben). Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an Personen weitergegeben werden, die nicht berechtigt sind, diese zu erhalten. Wir können Sie kontaktieren, um zusätzliche Informationen zu Ihrer Anfrage anzufordern, um unsere Antwort zu beschleunigen.

Das Unternehmen wird die notwendigen Schritte unternehmen, um alle berechtigten Anfragen innerhalb eines Monats zu beantworten. Gelegentlich kann es länger als einen Monat dauern, wenn die Anfrage des Dienstleisters sehr komplex ist oder die betroffene Person mehrere Anfragen gestellt hat. In diesem Fall wird der Dienstleister Sie benachrichtigen und Sie auf dem Laufenden halten.

 

14. Bleiben wir in Kontakt!

Die erste Anlaufstelle für alle Angelegenheiten, die sich aus dieser Richtlinie ergeben, einschließlich Anfragen zur Ausübung von Betroffenenrechten, ist unser Datenschutzbeauftragter. Der Datenschutzbeauftragte ist wie folgt erreichbar:

Per E-Mail an [email protected]

Per Post an die Adresse in Constanta.

Wenn Sie eine Beschwerde haben oder Bedenken hinsichtlich der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte zunächst und wir werden versuchen, das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

Vielen Dank!

Kontaktiere uns: